Spielplan 2016/2017

Margrit Kempf
Letzter Vorhang

Spielplan 2016/2017

Onkel Toms Hütte
Onkel Toms Hütte

Wer hat Angst vor Virginia Woolf?
Wer hat Angst vor Virginia Woolf?

100 Quadratmeter
100 Quadratmeter

Zu spät! Zu spät! Zu spät!
Zu spät!
Zu spät! Zu spät!

Hautnah
Hautnah

Krach im Hause Gott
Krach im Hause Gott

Auf ein Neues
Auf ein Neues

Ein Volksfeind
Ein Volksfeind

Don Karlos
Don Karlos

Das Haus am See
Das Haus am See

Spielplan 2015/2016

The King's Speech - Die Rede des Königs
THE KING'S SPEECH

Onkel Toms Hütte
Onkel Toms Hütte

Ein Volksfeind
Ein Volksfeind

Krach im Hause Gott
Krach im Hause Gott

Zwei beste Freunde
Zwei beste Freunde

Das Haus am See
Das Haus am See

Auf ein Neues
Auf ein Neues

Der große Gatsby
Der große Gatsby

Die Marquise von O...
Die Marquise von O...

Die Harry Belafonte Story
Die Harry Belafonte Story

     
_______________________________________________________________________

Szenenfotos: Nie wieder arbeiten
zur Fotogalerie Hier sehen Sie eine Auswahl von Szenenfotos der Produktion "Nie wieder arbeiten".
_______________________________________________________________________

Nie wieder arbeiten

Komödie von Horst Pillau

3. Tournee:
22. März bis 30. April 2013

 
2. Tournee:
20. April bis 15. Mai 2012

Premiere am 20. April 2012 in Lüdenscheid
 
1. Tournee
25. Februar bis 16. April 2011

Premiere am 25. Februar 2011 in Iserlohn
 
Uraufführung in der Komödie Düsseldorf am 2. September 2009

Szenenfoto
Szenenfoto © Achim Zeppenfeld  
       
Szenenfoto
Szenenfoto © Achim Zeppenfeld  
 
Zum Stück:
Ausgelacht, verachtet, unter Druck: Lehrer Werner und Polizist Tom wollen nicht länger als Prügelknaben der Nation arbeiten. Durch Vortäuschen psychischer Defekte erreichen sie, dass man ihnen Berufsunfähigkeit attestiert, und jubeln: Hurra! Nie mehr arbeiten!
Doch das vermeintlich paradiesische Nichtstun lässt beide in eine ernste Ehekrise schlittern. Denn ihre Frauen, die mit Freude und großem Erfolg eine Tanzschule leiten, ertragen keine antriebslosen Jammerlappen auf dem heimischen Sofa. So finden sich die beiden Freunde bald als depressive Männer-WG wieder, weil die Frauen zusammenziehen.
 
Zum Glück gibt es die ehemalige Tänzerin Flora und den liebenswerten Schussel Herrn Schulz. Mit deren Hilfe finden Werner und Tom neuen Sinn im Leben und gewinnen auch ihre Frauen zurück.

 
Zwei Männer in den besten Jahren krempeln ihr Leben komplett um und finden auf Umwegen wieder zu sich selbst.

Dass die Verabschiedung vom "Lebensberuf" nicht nur ihr Selbstbild, sondern auch ihre Ehen ins Wanken bringt, macht aus diesem Lustspiel über den Sinn der Arbeit auch eine spritzige Beziehungskomödie.
      

Download Kritiken   Klick für Kritiken
  Kritiken von
  Nie wieder arbeiten

Download Kritiken   Spielorte
  Klick für Spielorte 2011
  Nie wieder arbeiten

Komödie Düsseldorf

 
Regie / Bühne: Marcus Ganser
Choreographie: D. Costello/Marcus Ganser
Kostüme: Kathrin Beutelspacher
 
(Szenenfotos aus den Tourneen 2010/2011)

Nina, Toms Frau Tanja Schumann
Tom, Polizist Martin Zuhr
Werner, Lehrer Bernd E. Jäger van Boxen
Nicole, Werners Frau Claudia van Veen
Flora Dagmar Hessenland
Herr Schulz Hans Richter

Szenenfoto
Szenenfoto © Kai Schulz

Szenenfoto
Szenenfoto © Kai Schulz  


      

Kritiken
 
„Nie wieder arbeiten“ mit furiosem Finale
 
Eine spritzige Komödie, die an manchen Stellen durchaus auch gesellschaftskritische Töne durchließ
Richtig schönes Theater, großartige Schauspieler, sehr schöne Überraschungseffekte und ein energiegeladenes Finale.
Viel schöner kann man eigentlich nicht ins Wochenende starten.
Lüdenscheider Nachrichten, 21.4.2012
 
Die kurzweilige Beziehungskomödie ist gelungen. Das Boulevardstück thematisiert die Sinnhaftigkeit von Arbeit.
Leichte Dialoge, geistreiche Pointen.
Für Lacher sorgt vor allem das grotesk anmutende Spiel und die brüllend lustige Situationskomik von Tom und Werner.
Applaus!
Augsburger Allgemeine, 23. April 2012
 
 
      

Szenenfoto
Szenenfoto © Achim Zeppenfeld  

Szenenfoto
Szenenfoto © Achim Zeppenfeld  

 
Weitere Texte zum Stück und den Darstellern auch
hier im Internet als pdf-Datei zum Nachlesen.
 

Änderungen vorbehalten.
© Theatergastspiele Kempf GmbH i.L. 2018  Impressum, Disclaimer und Datenschutzerklärung