Spielplan 2015/2016

The King's Speech - Die Rede des Königs
THE KING'S SPEECH

Onkel Toms Hütte Reloaded
Onkel Toms Hütte

Ein Volksfeind
Ein Volksfeind

Krach im Hause Gott
Krach im Hause Gott

Zwei beste Freunde
Zwei beste Freunde

Das Haus am See
Das Haus am See

Auf ein Neues
Auf ein Neues

Der große Gatsby
Der große Gatsby

Die Marquise von O...
Die Marquise von O...

Die Harry Belafonte Story
Die Harry Belafonte Story

Spielplan 2014/2015

The King's Speech - Die Rede des Königs
THE KING'S SPEECH

Amphitryon
Amphitryon

Die Harry Belafonte Story
Die Harry Belafonte Story

Auf ein Neues
Auf ein Neues

Don Karlos
Don Karlos

Händel und Bach
Händel und Bach

Machos auf Eis
Machos auf Eis

Die Marquise von O...
Die Marquise von O...

Das Haus am See
Das Haus am See

Sondervorstellungen

Hautnah
Hautnah

Cantor und Clown
Cantor und Clown

  
_______________________________________________________________________

Szenenfotos: Eine irrwitzige Begegnung
zur Fotogalerie Hier sehen Sie Szenenfotos der Produktion
"Eine irrwitzige Begegnung".
_______________________________________________________________________

Händel und Bach © Theatergastspiele Kempf GmbH
Händel und Bach

Komödie von Paul Barz

Walter Renneisen und Sigmar Solbach als Bach und Händel © Theatergastspiele Kempf GmbH
 
5. Tournee:
7. bis 20. November 2014
Premiere in Freising

 
4. Tournee:
22. Oktober bis 10. November 2012
Premiere in Nordhorn
 
3. Tournee:
6. November bis 27. November 2010
Premiere in Waldkraiburg
 
2. Tournee:
20. November bis 20. Dezember 2009
Premiere in Bernburg
 
1. Tournee:
13. November 2008 bis 20. Januar 2009
Premiere in Kempten


Zu Gast beim Thüringer Bachfestival Arnstadt 2011
 
Publikum begeistert
 
Die spritzige Komödie von Paul Barz "Eine irrwitzige Begegnung - Händel und Bach" erwies sich als ein Glückstreffer.
Die fiktive Begegnung der beiden größten Barockkomponisten führte zu einem herrlichen Psychoduell. (...)
Ein gelungener Theaterabend, genial platziert zwischen dem Eröffnungskonzert am Tag zuvor und der Markus-Passion
am Tag darauf, der dank der überragenden Leistung der drei Schauspieler in jeder Minute fesselte.

Das begeisterte Publikum dankte mit lang anhaltendem Beifall.
Thüringer Allgemeine, 21.3.2011
 

Walter Renneisen und Sigmar Solbach als Bach und Händel © Theatergastspiele Kempf GmbH

Georg Friedrich Händel
Johann Sebastian Bach
Faktotum Schmidt
                     Sigmar Solbach
Walter Renneisen
Christian Janda

Regie: Barry L. Goldman
Musik: G. F. Händel, J. S. Bach
Bühnenbild: Claudia Weinhart
Kostüme: Annemarie Rieck
 
Download Kritiken   Klick für Kritiken
  Ausführliche Kritiken von
  Händel und Bach

Autor Barz lässt die zwei Titanen der Musikwelt mit ihren so unterschiedlichen Wesensarten aufeinanderprallen: Sie tasten gegenseitig die Größe des anderen misstrauisch ab, gestehen sie einander nur zögernd und widerwillig zu, nicht ohne immer wieder Seitenhiebe auszuteilen und damit eigene Unsicherheiten zu offenbaren… Das Duell zweier Giganten… Sie kreuzen ebenbürtig die Klingen, und jeder behauptet dabei seine so unverwechselbare Art ...
Händel, das „charmante Ungeheuer“, wie man ihn in London nennt, protzt mit seinem europäischen Ruhm und seinem Vermögen, trumpft als lebensfroher, ständig Austern schlürfender Genussmensch auf und spöttelt anfangs immer wieder über den ihm leicht beschränkt erscheinenden „kleinen Kirchenkantor“… Bachs zunächst zurückhaltende, stille, fast devote Art, verunsichert ihn zunehmend, weil sich im Laufe des Duells zeigt, dass Bachs Selbstbewusstsein bei aller Bescheidenheit und allen Klagen über seine familiäre und miese fi nanzielle Situation in Leipzig wohl doch robuster ist.
Braunschweiger Zeitung
 
Walter Renneisen
Walter Renneisen © Theatergastspiele Kempf GmbH
 
Sigmar Solbach
Sigmar Solbach © Mark Noormann

Johann Sebastian Bach   Georg Friedrch Händel

 
   Szenenfoto
Walter Renneisen und Sigmar Solbach als Bach und Händel © Theatergastspiele Kempf GmbH
 
Szenenfoto
Walter Renneisen und Sigmar Solbach als Bach und Händel© Theatergastspiele Kempf GmbH
 

Pressestimmen:
 
Wie sich die beiden belauern, bekriegen und sogar gegenseitig trösten - das ist amüsant und sehenswert.
 
Ein kurzweiliges, witziges und geistreiches
Theatervergnügen, das Lust auf mehr Händel und Bach macht."

Allgäuer Zeitung, 15.11.08
 
"Theaterspaß in Perfektion"
Schaumburger Zeitung, 28.11.2008
 
"Theaterstücke über Künstlerschicksale gelingen selten oder nie.
Die Komödie von Paul Barz hingegen ist feinsinnig und mitreißend ...
Beim hitzigen Dialog der beiden berühmten Kompo-nisten erfuhr man mehr
über ihre Charaktere, Nöte und ihre Musik als in manch sprödem Essay.
Sieben Vorhänge gab es für ein großartig erfundenes und liebevoll gespieltes Stück."
Rheinpfalz, 22.11.2008
 
"...ein sehr gut besetztes Stück, das durch geschichtliche Fakten sowie
Bühnenbild und Kostüme glänzt und dem das Kunststück gelingt, eine
Balance zwischen Komik und Ernst zu finden.
‚Händel und Bach' sollte man sich nicht entgehen lassen."
Offenbach-Post, 26.11.2008
 
Konversationskomödie voller Ironie und Situationskomik.
Ein heiteres und kurzweiliges Theatervergnügen.

Hessische Allgemeine, 30.11.2008
 
 

Walter Renneisen und Sigmar Solbach als Bach und Händel © Theatergastspiele Kempf GmbH
 
 
Weitere Literatur und Texte zum Stück und den Darstellern in unserem Katalog
auch hier im Internet als pdf-Datei zum nachlesen.
 

 
 
Änderungen vorbehalten.
© Theatergastspiele Kempf GmbH 2014  Impressum